Kirchen und Kapellen

St. Kunibert

Werl-Büderich

Adresse:
Kunibertstraße 11
59457 Werl - Büderich

Link zur Homepage

Link zum Terminkalender

Es wird angenommen, dass das Stift St. Kunibert in Köln die Pfarre um 1050 gegründet hat. Büderich gehörte ursprünglich zur Urpfarre Unna und ist aus dieser spätestens um 1050 ausgepfarrt worden. Wann die erste Kirche gebaut wurde wissen wir nicht, dürfen aber annehmen, dass es vielleicht noch vor der Auspfarrung geschehen sein könnte. Um 1300 wird ihr Wert mit 10 Mark angegeben. Leider ist die alte Büdericher Kirche 1861 so gründlich abgebrochen worden, dass nichts von ihr übrig blieb. Der Grundstein für die neue Kirche wurde am 8. Mai 1864 gelegt. Der Bau wurde von 1863 bis 1866 unter der Leitung von Arnold Güldenpfennig in Grünsandstein errichtet. Bis 1897 gehörte auch die Gemeinde in Sönnern zur katholischen Pfarrei St. Kunibertus in Büderich.
Seit Mai diesen Jahres besteht für Pilger des Jakobsweges, welcher an der Kirche St. Kunibert entlang führt, die Möglichkeit einen Stempel in ihren Pilgerpass zu einzutragen und ein kleines Gebet als Wegbegleiter mitzunehmen.