Archiv

Patronatsfest in Sönnern

Zur Feier der festlichen hl. Messe konnte Pastor Severin viele Gläubige begrüßen. Zur Festpredigt war Pastor Guido Schulte aus Varensell gekommen, der vom Hl. Antonius als begnadeter Prediger sprach, nicht durch gewandte Rede oder guter Rhetorik, sondern von und mit der Liebe Gottes sprach. Die Hl. Messe wurde von den Mühlenbachmusikanten, Kantor Rupprath und dem MGV St. Cäcilia Sönnern mitgestaltet. Anschließend traf man sich noch zum Frühschoppen um die Kirche. Die Mühlenbachmusikanten sorgten auch hier für den notwendigen musikalischen Rahmen und bei kühlen Getränken und Cocktails ließ man den Morgen nach einer kräftigen Gulaschsuppe zur Mittagszeit enden. Mit viel Freude und guter Stimmung und bei prächtigem Wetter konnten wir einige Stunden in froher Runde beieinander sein.

13. Juni St. Antonius v. Padua

Antonius stammte aus Lissabon, war zunächst Augustinerchorherr, wurde dann Priester und Franziskaner, und wollte in Afrika Mission betreiben. Stattdessen gelang ihm durch seine Predigt in Südfrankreich und Italien die Bekehrung vieler Menschen, die von der Kirche zu den Sekten der Armutsbewegung abgefallen waren. Auf Entscheidung des hl. Franz von Assisi hin wurde er Lehrer der Theologie für die Ordensbrüder. Antonius starb am 13. Juni 1231 in Padua. Er wird von vielen Christen als Helfer in vielen Nöten verehrt.