Archiv

Orgelkonzert

St. Walburga

Kantor RupprathZu einem Orgelkonzert mit Werken aus dem Barock und der französischen Romantik hatte die Propsteigemeinde zu Sonntag, den 8. November eingeladen. An der im Zuge der Kirchenrenovierung überarbeiteten, neu intonierten und erweiterten Stockmann-Orgel musizierte  Franz-Werner Rupprath, der Kantor der Propsteigemeinde. Der erste Konzertteil widmete sich zwei Kompositionen der Barockzeit: Walthers Präludium d und Buxtehudes g-moll Präludium brachten besonders die neu intonierten Mixturen, die Klangkronen der Orgel, zur Geltung. Ein neues Trompeten-Register, gestiftet von der Orgelbaufirma Stockmann anlässlich ihres 125jährigen Firmenjubiläums, brachte im zweiten Konzertteil die romantische Orgelmusik von Cesar Franck und Louis Vierne besonders kraftvoll zu Gehör. Zirka 40 Zuhörer verfolgten dieses beeindruckende Konzert.  So darf man sich an der Propsteiorgel in Zukunft besonders erfreuen; mit einem Klagspektrum, dass diese Kirche in ihrer jahrhundertealten Geschichte noch nicht erlebt hat.