Archiv

Erstkommunionfeiern

Propstei Werl

Seit einem halben Jahr haben sich die Erstkommunionkinder auf den Weißen Sonntag vorbereitet. Unter dem Motto „Eine Liebe die sich gewaschen hat“ stand im Jahr der Barmherzigkeit das Evangelium der Fußwaschung und was es für uns heute bedeutet im Mittelpunkt. Ein gemeinsames Lied, zu diesem Thema, hat die Kinder durch die Vorbereitungszeit begleitet.

Am letzten Sonntag haben die Kinder in unseren sechs Gemeinden die Erste Heilige Kommunion empfangen.

Die Erstkommunionkinder erzählen von ihrer Vorbereitung:

„Vieles haben wir kennengelernt und neu entdeckt.“

„Wir haben durch die Weggottesdienste erfahren, dass wir Stille brauchen, um mit Gott sprechen zu können.“

„Zu Beginn der Vorbereitungszeit haben wir eine Kerze gestaltet, die uns über die gesamte Zeit begleitet hat und bei jedem von uns zu Hause gebrannt hat.“

„Wir haben darüber nachgedacht, wie wir beten können. Wir haben viele neue Gebete gelernt, einen Gebetswürfel und ein Heft zum Vater unser gebastelt.“

„Wir haben das Sakrament der Versöhnung empfangen.“

„In einem Projekt stand die Bibel im Mittelpunkt und dazu haben wir ein Memory zu biblischen Geschichten gemalt.“

„Am Weißen Sonntag halten wir den kostbarsten Schatz, Jesus selbst, in unserer Hand. Mit dem Kopf können wir das nicht verstehen. Doch in unserem Projekt haben wir erlebt, wie wichtig es für uns ist, das sich Jesus Christus uns in Brot und Wein schenkt. Eine kleine Schatzkiste erinnert uns daran.“

Es war eine intensive Zeit für die Kinder und ihre Familien.

In den sechs Erstkommunionfeiern waren 165 Kinder zum ersten Mal an den Tisch des Herrn eingeladen. Herzlichen Glückwunsch an die Kinder und ihre Familien.

Seit einem halben Jahr haben sich die Erstkommunionkinder auf den Weißen Sonntag vorbereitet. Unter dem Motto: Eine Liebe die sich gewaschen hat, stand im Jahr der Barmherzigkeit, das Evangelium der Fußwaschung und was es für uns heute bedeutet im Mittelpunkt. Ein gemeinsames Lied hat die Kinder durch die Vorbereitungszeit begleitet.

Am letzten Sonntag haben diese Kinder in unserer sechs Gemeinden die Erste Heilige Kommunion empfangen.

Die Erstkommunionkinder erzählen von ihrer Vorbereitung:

„Vieles haben wir kennengelernt und neu entdeckt.“

„Wir haben durch die Weggottesdienste erfahren, dass wir Stille brauchen, um mit Gott sprechen zu können.“

„Zu Beginn der Vorbereitungszeit haben wir eine Kerze gestaltet, die uns über die gesamte Zeit begleitet hat und bei jedem von uns zu Hause gebrannt hat.“

„Wir haben darüber nachgedacht, wie wir beten können. Wir haben viele neue Gebete gelernt, einen Gebetswürfel und ein Heft zum Vater unser gebastelt.“

„ Wir haben das Sakrament der Versöhnung empfangen.“

„In einem Projekt stand die Bibel im Mittelpunkt und dazu haben wir ein Memory zu biblischen Geschichten gemalt.“

„Am Weißen Sonntag halten wir den kostbarsten Schatz, Jesus selbst, in unserer Hand. Mit dem Kopf können wir das nicht verstehen. Doch in unserem Projekt haben wir erlebt, wie wichtig es für uns ist, das sich Jesus Christus uns in Brot und Wein schenkt. Eine kleine Schatzkiste erinnert uns daran.“

Es war eine dichte Zeit für die Kinder und ihre Familien.

In den sechs Erstkommunionfeiern waren 165 Kinder zum ersten Mal an den Tisch des Herrn eingeladen. Herzlichen Glückwunsch an die Kinder und ihre Familien.