Links

Dekanat Hellweg

Link zur Homepage

Ein Dekanat ist der Zusammenschluss mehrerer benachbarter Pastoralverbünde, also eine Untergliederung des Erzbistums mit dem Ziel, bestimmte Aufgaben gemeinsam besser erfüllen zu können.

Entstanden aus den ehemaligen Dekanaten Hamm, Soest und Werl, ist das Dekanat Hellweg jetzt eines von 19 Dekanaten im Erzbistum Paderborn. Es ist gegliedert in 13 Pastoralverbünde mit zusammen 43 Kirchengemeinden, in denen knapp 117.000 Gemeindemitglieder leben.

Die Hauptaufgabe des Dekanates ist die Förderung der Seelsorge, was unter anderem durch Austausch und gemeinsames Handeln geschieht. Das Dekanat hat eine wichtige "Drehscheiben-Funktion" in der Kommunikation zwischen den Kirchengemeinden, Pastoralverbünden und dem Erzbistum.

So unterstützt es die Pastoral der Gemeinden und der Verbände, indem z.B. den ehrenamtlich Engagierten Austausch und Qualifikation ermöglicht werden. Außerdem vertritt das Dekanat die Anliegen katholischer Kirche in der Öffentlichkeit und hält Kontakte in der Ökumene sowie zu Kreis und Kommunen im Einzugsbereich.

Das Logo des Dekanates Hellweg ist gekennzeichnet durch die Farben in der Region: Gelb steht für die fruchtbaren Felder der Soester Börde, Grün für die Wälder und Wiesen und Blau für das Wasser von Ahse, Lippe, Ruhr und Möhne.

Das Fibelkreuz verbindet als ältestes christliches Paderborner Fundstück aus der karolingischen Zeit (um 800 nach Chr.) das Dekanat mit dem Erzbistum. Bekanntlich war es das Zeichen des Bistumsjubiläums im Jahre 1999: "Mehr als man glaubt" - 1200 Jahre Erzbistum Paderborn.