Aktuelles

Besuch aus Peru

Propstei Werl

Propstei Werl Bischof Dr.Norbert Strotmann aus Lima-Ost/Peru zelebrierte am Sonntag, 8.7. 2018, 11.30h  in Werl anlässlich seines 25jg Bischofsjubiläums ein Pontifikalamt in der Propsteikirche. Die Sternsinger von St.Walburga geben in jedem Jahr 1/3 ihres Erlöses für seine Sozialarbeit in Peru! Ebenfalls unterstützt unser Eine-Welt-Kreis die Menschen dort. Auch für die Messstipendien aus Westönnen ist der Bischof dankbar. Das Bistum Lima-Ost/Chosica ist ein im Osten der peruanischen Hauptstadt Lima gelegene Diözese, die erst 1996 errichtet wurde.

Erster Bischof ist der aus Riesenbeck/Münsterland stammende Herz-Jesu-Missionar Dr.Norbert Strotmann MSC. 1946 im Bistum Münster geboren, trat Strotmann 1967 in den Orden der Herz-Jesu-Missionare („Hiltruper“) ein.

Sein Theologiestudium schloß Strotmann 1974 in Innsbruck mit der Promotion ab. Danach studierte er Soziologie in Bielefeld. In Peru  lehrte er Fundamental- Theologie und katholische Soziallehre an der Universität Lima, deren Rektor er von 1991 bis 1997 war.  1993 wurde er vom Hl.Papst Johannes Paul II. in Rom zum Bischof geweiht. Chosica hat auf einer Fläche von 506 km² in 29 Pfarreien ca. 1,5 Mio. Katholiken und nur 37 Diözesanpriester und 84 Ordenspriester, die neben der Region um Lima auch die zahlreichen Gläubigen u.a. im schwer zugänglichen Andenhochland von bis zu 5000 Meter Höhe betreuen. Pro Priester sind das fast 13.000 Katholiken!