Aktuelles

Höhepunkte zum Libori - Fest

Propstei Werl

Drei Heiligengedenktage kamen am Sonntag, 26.7. 2020 zusammen: Diözesanpatron LIBORIUS, +396, Bischof von Le Mans und Patron von Paderborn, steht für ein geeintes Europa.

Dazu kommt das Kapellenpatronat von Niederbergstrasse: die Hl.MARIA MAGDALENA   ist Erstverkünderin der Auferstehung (Joh 20) und wird von den Kirchenvätern "Apostolin" genannt, aber auch mit der biblischen Sünderin identifiziert, der Jesus vergibt. Zum Hochamt draußen vor der Kapelle musizierten die Mühlenbach-Musikanten.

Und schließlich der Hl.Sebastian, geb.256 in Frankreich, Soldat und Märtyrer in Rom. Der Heilige gilt als Patron der Schützenbrüder, hier besonders der Bruderschaft in Westönnen von 1624,  die an diesem Wochenende ihr Schützenfest wegen der Pandemie auf eine Ehrung der Toten am Ehrenmal und auf ein festliches Schützenhochamt unter dem Westönner Lindendom reduzieren musste. Es begleitete der Musikverein Müschede, der in diesem Jahr zum 50ten Mal in Westönnen aufspielte. Einer für alle war wahrhaftig fünfzigmal dabei!

In der Propsteikirche waren festliche Höhepunkte das Libori-Hochamt und die Vesper, bei denen die Mühlenbach-Musikanten den Libori-Tusch intonierten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenmesse in Westönnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Libori - Hochamt in der Propsteikirche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Patronatsmesse in Niederbergstrasse

 

 

 

 

 

 

 

 

Libori-Vesper in der Propsteikirche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem sakramentalen Segen folgte der Libori-Tusch