Aktuelles

Spendenaufruf Hochwasser

Propstei Werl

Wolfgang Ewerts aus Rheinland-Pfalz sitzt vor seinem vllig zerstrten Hotel auf einem umgestrzten Bildstock mit dem Gekreuzigten. (dpa, 17.7.21)

 

 

 

Liebe Schwestern und Brder:
Nach den massiven berschwemmungen in Hagen, Iserlohn und in weiteren Orten im Erzbistum Paderborn hat die Erzdizese unbrokratische Soforthilfe fr Betroffene der verheerenden Unwetterlage auf den Weg gebracht: Erzbischof Hans-Josef Becker hat 100.000 Euro aus Verfgungsmitteln bereitgestellt.

Die finanziellen Mittel aus dem Erzbistum Paderborn werden ber den Dizesan-Caritasverband an die rtlichen Caritasverbnde und weiteren Fachverbnde weitergeleitet. Mit dem Geld soll den Betroffenen bei der Suche und Vermittlung einer Ersatzunterkunft sowie bei der Ersatzbeschaffung von Hausrat und Kleidung geholfen werden.

Angesichts des Ausmaes der Katastrophe auch auerhalb des Erzbistums ruft der Dizesan-Caritasverband zu weiteren Spenden auf. Nach den Erfahrungen frherer Flutkatstrophen an Elbe und Oder soll die zentrale Koordinierung der Hilfsmanahmen Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes bernehmen. Die Caritas bittet darum, auf Sachspenden zu verzichten, um den aufwndigen Aufbau einer komplexen Logistik zu vermeiden. ber das jeweilige Caritas-Netzwerk vor Ort kann mit Geldspenden direkt und zielgenau geholfen werden.

Auch einzelne Dienste und Einrichtungen der Caritas sind lokal von berschwemmungen und Wasserschden betroffen. Altenheime wurden gerumt, Sozialstationen stehen unter Wasser. Die Versorgung der Menschen bleibt jedoch gewhrleistet.

Spendenkonto:

Propsteigemeinde Werl

Sparkasse Soest/Werl

DE18 4145 0075 0026 0083 83

Stichwort „HOCHWASSER“

SPENDENQUITTUNGEN stellt unser Pfarrbro aus. Geben Sie dazu Ihren Namen und Ihre Anschrft an.