Info

Ministrantenfahrt nach Krakau

Werl Programm Krakau 2020

vom 17. – 24.10.2020
(ab 16 Jahre)

Sa., 17.10.
Morgens Abfahrt an den entsprechenden Einstiegsorten (Dortmund, Hamm, Werl, Erwitte, Anröchte u. Netphen) in modernen, klimatisierten Reisebussen zum „Go Krakau Resort“ in Krakau, Check in; Abendessen im Hotel

So., 18.10.
Frühstück v. Buffet
Stadtbesichtigung in der Altstadt von Krakau: Marienkirche mit dem berühmten Veit-Stoß Altar; Besuch weiterer Sakralbauten; Spaziergang über den mittelalterlichen Marktplatz mit den Tuchhallen; Stadtbefestigungen und Bürgerhäuser.
Abendessen im Hotel

Mo, 19.10.
Frühstück v. Buffet
Vormittags Führung durch das Museum und die Fabrik Oskar Schindler.
Nachmittags Fahrt zum Geburtsort des Hl. Papst Johannes Paul II., Wadowice, mit Besuch der Taufkirche und Besichtigung des Museums „Elternhaus des Papstes“.
Abendessen im Hotel

Di, 20.10.
Frühstück v. Buffet Salzbergwerk Wieliczka
Heute besuchen wir vormittags das Salzbergwerk Wieliczka.
Die Führung durch das Bergwerk verspricht interessante Begebenheiten.
Der Nachmittag steht im Zeichen der Hl. Schwester Faustina. Wir besuchen das Grab der Heiligen und die große Kirche der Barmherzigkeit Gottes.
Abendessen im Hotel

Mi., 21.10.
Frühstück v. Buffet
Heute geht es ganztägig nach Auschwitz. Im ehemaligen Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau wurden unter dem Terrorregime der Nazis ca. 1,1 Millionen Menschen, darunter ca. 1 Millionen Juden, unter unvorstellbarem Leiden, ermordet. Der Name Auschwitz-Birkenau wurde zum Symbol der Shoa. Wir werden die Gedenkstätte „Stammlager Auschwitz I“, hier stehen noch die originalen Baracken aus der Zeit, und das Vernichtungslager „Birkenau“ besuchen.
Abendessen im Hotel

Do., 22.10.
Frühstück v. Buffet
Ganztägiger Ausflug nach Tschenstochau, dem bekanntesten Pilgerort in Polen. Jährlich besuchen ca. 4 Millionen Pilger das Gnadenbild der „Schwarzen Madonna“, das in Polen als nationales Symbol verehrt wird, im Kloster Jasna Góra. Nach einer Führung durch die Klosteranlage der Pauliner feiern wir eine Heilige Messe.
Abendessen im Hotel

Fr., 23.10.
Frühstück v. Buffet Kathedrale u. ehem. Königsschloss
Nach dem Frühstück Fahrt zum Wawel.
Hoch über der Weichsel liegt die ehemalige Residenz der polnischen Könige, mit der Krakauer Altstadt ist das Ensemble auf dem Wawel-Berg Weltkulturerbe. Aus dem 9. Jahrhundert datieren die Überreste einer Holzkirche. Die Grundmauern der heutigen Kathedrale sind aus dem 11. Jahrhundert. Verschieden Baustile prägen die Kirche. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wird die Gruft als Begräbnisstätte bedeutendster Persönlichkeiten der polnischen Geschichte genutzt. Der heutige Zustand der Königsresidenz ist der Renaissance nachempfunden. Die 71 Säle beinhalten einen Teil der polnischen Kunstsammlung. Besonders erwähnenswert ist die Sammlung flämischer Wandteppiche. Wir besichtigen die Kathedrale und das Schloss mit den königlichen Gemächern. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung in Krakau.
Abendessen im Hotel

Sa., 24.10.
Frühstück v. Buffet und Bereitstellen der Koffer zur Abfahrt;
Rückfahrt zu den entsprechenden Ausstiegsorten (Dortmund, Hamm, Werl, Erwitte, Anröchte u. Netphen) in modernen, klimatisierten Reisebussen.
Das Programm kann sich kurzfristig aus technischen Gründen ändern.
Reiseveranstalter: Gross Reisen, Neuer Weg 1a, 59757 Arnsberg