Aktuelles

Bischof Czesław Kozon aus Kopenhagen zelebrierte am 14.08.2023

Propstei Werl

Bischof Czesław Kozon aus Kopenhagen zelebrierte am 14.8. am Rosenkranzaltar der Propsteikirche um 18.00h die Vorabendmesse zu Mariae Himmelfahrt. Die Werler Ordensfrau Sr.Mirijam Kaschner, Generalsekretrin der skandinavischen Bischofskonferenz, hat den Besuch vermittelt. Kozon wuchs in einer Familie mit polnischen Wurzeln auf. Von 1971 bis 1977 absolvierte Kozon in Rom an der Ppstlichen Universitt Gregoriana sowie an der Lateranuniversitt ein Theologiestudium. 1979 empfing er das Sakrament der Priesterweihe und war danach als Pfarrer ttig, 1994 Generalvikar und 1995 Bischof von Kopenhagen. Sein Motto ist „Veritatem in caritate“ (Eph. 4, 15). 2015 wurde Czesław Kozon in den Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem investiert und 2017 in der Domkirche St. Ansgar in Kopenhagen zum Groprior der Statthalterei fr Schweden und Dnemark.